« Zurück

GIT anstatt FTP

18. November 2021

Update dein Zeug nicht mehr über FTP, nutze GIT mit vielen Vorteilen

Ich habe selbst nie wirklich einen FTP-Clienten genutzt. Kurz bei meinen Anfängen, aber das gehörte ziemlich schnell der Vergangenheit an. Klar, es gibt – zwar sehr selten – noch immer Hosting-Spezialisten, die weder GIT noch SSH-Zugriffe anbieten. Da muss man dann doch leider wieder zu einem FTP-Clienten greifen…aber am besten meidet man die Hoster einfach, Hosting-Angebote gibt es ja mehr als genug.

SSH

Grundvoraussetzung ist natürlich der SSH-Zugriff. Damit kannst du auch ohne GIT Dateien auf dem Server inkrementell updaten:

rsync -avP ./dein-projekt user@server.host/pfad

Mehr zu rsync findest du hier https://linux.die.net/man/1/rsync.

GIT

Möchtest du noch eine Versionierung dabei haben (unbedingt 👋🏻), arbeitest du am besten mit GIT. Erstelle dazu auf deinem Server ein Repo, welches du als dein Remote nutzt. Klone dieses auf deinem Server und richte einen post-receive hook ein. Im Terminal:

# auf den Server
ssh user@server.host
mkdir repos && cd repos

# bare Repo erstellen (kurz: ein Repo, welches als "Original" Repo für externe Nutzer agiert. Das passiert auch wenn du bei github / gitlab ein Repo erstellst)
git init --bare mein-projekt

# hook erstellen
touch mein-projekt/hooks/post-receive
# hook muss ausführbar sein
chmod 755 mein-projekt/hooks/post-receive

# repo klonen
cd .. && mkdir production
cd production && git clone ../git/mein-projekt

Der Inhalt für den Hook:

#!/bin/bash
unset $(git rev-parse --local-env-vars)
cd /pfad-zum-geklonten-repo
git pull

So, jetzt hast auf deinem Server dein Repo erstellt, welches du nun lokal bearbeiten kannst. Pushst du darein, wird dein Klon auf dem Server dank des post-receive Hooks automatisch aktualisiert. Einfach gesagt: anstelle von Github / Gitlab nutzt du jetzt deinen Server für dein Repo. Auf deiner lokalen Maschine:

cd dev
git clone ssh://user@server.host/~/git/mein-projekt

Jetzt noch deine Domain korrekt einstellen und es kann losgehen. Den Rest solltest du kennen :-). Den Hook kann man natürlich – wenn nötig – mit mehr Bedingungen verknüpfen, bevor gepullt werden darf (zum Beispiel nur beim Master Branch). Falls du Fragen hast, meld dich gerne!

zurück zu allen Beiträgen